Reichenbachstraße

Kaminbrand in der Innenstadt

München - Feuerwehreinsatz in der Reichenbachstraße: Passanten hatten dort Rauch und Funkenflug aus einem Kamin entdeckt.

Am Neujahrsnachmittag bemerkten Passanten Rauch und Funkenflug aus einem Kamin in der Reichenbachstraße. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr. Zeitgleich meldete ein weiterer Anrufer eine starke Verrauchung im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses.

Die Erkundung der Feuerwehr bestätigte einen Kaminbrand. Da die Feuerwehr über ein sogenanntes Kaminkehrerwerkzeug verfügt, begann ein Trupp umgehend mit dem „Kehren“ des Kamines. Die vorhandenen Glut- und Brandherde werden dabei nach unten gekehrt und können über eine Revisionstüre entfernt werden.

Im gesamten Gebäude wurden Kohlenmonoxid-Messungen durchgeführt um eine Gefährdung der Anwohner auszuschließen. Die Messungen verliefen zum Glück ergebnislos. Ein Kaminkehrer wurde zur Unterstützung der Feuerwehr an die Einsatzstelle geschickt. Ob an dem Kamin ein Schaden entstanden ist, kann von der Feuerwehr nicht beurteilt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video & Bilder: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Video & Bilder: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare