35-Jähriger festgenommen

Kontrolle am Hauptbahnhof: 800 Gramm Marihuana und Amphetamine gefunden

Eine größere Menge an Drogen haben zivile Beamte bei der Kontrolle eines 35-Jährigen am Münchner Hauptbahnhof gefunden. Laut dessen Angaben hatte er sie aus Ungarn eingeführt. 

München - Bereits am vergangenen Sonntagnachmittag führten in zivil eingesetzte Beamte am Münchner Hauptbahnhof eine Personenkontrolle durch. Dabei fiel ihnen ein Mann auf, der aus einem Fernzug am Hauptbahnhof gestiegen war.

In den Diensträumen der Polizeiinspektionen untersuchten die Beamten den 35-Jährigen. Dabei fanden sie 800 Gramm Marihuana sowie eine kleine Menge an Amphetaminen. Laut seiner eigenen Aussage hatte er die Drogen von Ungarn mitgebracht. Die Polizei nahm den Mann fest. 

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf derFacebookseite „Ludwigsvorstadt - mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells

Kommentare