Am Hauptbahnhof

Ladendiebin tritt Polizistin ins Gesicht

+
Als die Polizei eine Frau am Hauptbahnhof festnehmen wollte, wehrte diese sich heftig.

München - Eine Polin hat am Hauptbahnhof in München Bier und Süßigkeiten geklaut und wurde erwischt. Als die Polizei eintraf, wehrte sie sich heftig und trat einer Polizistin ins Gesicht.

Am frühen Mittwochabend beobachtete laut Polizei ein Mitarbeiter eines Lebensmitteldiscounters in der Münchner Innenstadt eine 29-jährige polnische Staatsangehörige, wie sie zwei Flaschen Bier und Süßigkeiten aus einem Regal entnahm und diese Sachen in ihren mitgeführten Rucksack steckte. Als sie das Geschäft verlassen wollte, wurde sie bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Nach der Festnahme wurde die Polin, die deutlich unter Alkoholeinfluss stand, zum Dienstfahrzeug gebracht. Hierbei wehrte sie sich heftig und trat einer Polizeibeamtin ins Gesicht. Diese wurde dadurch leicht verletzt.

Da die Polin in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde sie dem Haftrichter vorgeführt, welcher im Laufe des Tages eine Entscheidung treffen wird.

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Attacke am Effnerplatz: Chaoten werfen Flasche auf Busfahrer
Attacke am Effnerplatz: Chaoten werfen Flasche auf Busfahrer
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare