Stau auf der Lindwurmstraße

Lkw steckt in Unterführung fest

Verschätzt: Dieser Lkw steckte am Dienstagmorgen in der Unterführung an der Lindwurmstraße fest.

München - Der Fahrer dieses Lkw hat sich am Dienstagmorgen wohl gewaltig verschätzt. Er blieb mit seinem Fahrzeug in der Unterführung an der Lindwurmstraße stecken.

Gegen 7.30 Uhr ging an der Unterführung an der Lindwurmstraße erst einmal nichts mehr vor oder zurück: Ein Lkw hatte es in Fahrtrichtung stadtauswärts zwar unter die Unterführung geschafft, allerdings nicht ganz darunter durch. Das Fahrzeug steckte fest. Die Autos dahinter stauten sich bis zum Goetheplatz.

Der Fahrer rief die Polizei, der Lkw wurde unter der Brücke herausgezogen. Das Fahrzeug wurde nur leicht beschädigt, an der Brücke war nach einer in Augenscheinnahme kein Schaden zu erkennen, sagte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage.   

Trotz allem dauerte es bis 9 Uhr bis die Fahrbahn wieder frei war.  

my

Auch interessant

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare