Zwei Verletzte

Betrunkener verursacht schweren Unfall

München - Ein betrunkener Ire hat in der Ludwigsvorstadt einen schweren Unfall verursacht. Der 27-Jährige ist bei Rot auf die Straße gelaufen. Ein Rollerfahrer kollidierte mit ihm. Beide sind schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war am Mittwoch gegen 20.25 Uhr ein 44-jähriger Münchner mit seinem Roller auf der Schwanthalerstraße stadtauswärts unterwegs. Am Kreuzungsbereich Schwanthalerstraße/Ecke Goethestraße wollte er geradeaus weiterfahren. In diesem Augenblick betrat plötzlich und das Rotlicht missachtend ein 27-jähriger Ire von rechts auf die Fahrbahn der Schwanthalerstraße, um sie zu überqueren.

Der Rollerfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Anschließend stürzten beide. Dabei wurden beide schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: Der Ire war stark alkoholisiert. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Rubriklistenbild: © Schlaf (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare