Bundespolizistin verletzt

Mann (48) schlägt Kollegen mit Bierflasche

München - Münchner Bundespolizisten haben am Sonntagabend einen Mann festgenommen, der zwei Kollegen mit einer Bierflasche geschlagen haben soll. Der Mann verletzte auch eine 23-jährige Beamtin, die den Streit schlichten wollte.

Reisende machten eine Bundespolizeistreife gegen 20.15 Uhr auf eine Schlägerei am Ausgang Bayerstraße des Hauptbahnhofs aufmerksam.

Die Beamten eilten zu einer Gruppe von Personen und konnten erkennen, dass ein Mann einen anderen so am Revers festhielt, dass dessen Poloshirt riss. Die Streife ging dazwischen und trennte die Streitenden. Dabei versetzte der 48-Jährige, der seinen Landsmann zuvor aggressiv am Kragen festgehalten hatte, einer 23-jährigen Bundespolizistin einen Schlag gegen den Oberarm. Weitere Beamte kamen hinzu und nahmen den Schläger vorläufig fest.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten sich die drei Arbeitskollegen am Hauptbahnhof getroffen und dort Bier getrunken. Weitere Personen kamen hinzu, darunter eine Frau, die der 48-Jährige verbal belästigt haben soll. Seine Begleiter forderten ihren Landsmann auf, dies zu unterlassen. Daraufhin kam es zum Streit, in dessen Verlauf der 48-Jährige seinem 40-jährigen Kollegen mit einer Bierflasche einen Schlag auf die Stirn versetzte. Sein anderer Kollege (41), der schlichten wollte, bekam von dem körperlich überlegenen Beschuldigten ebenfalls einen Schlag ins Gesicht.

Die Verletzungen der angegriffenen Männer konnten von Sanitätern noch am Einsatzort behandelt werden.

Die 23-jährige Bundespolizistin musste aufgrund des Schlages ihren Dienst abbrechen und begab sich in ärztliche Behandlung.

Der 48-jährige Beschuldigte wird am Montag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Ihm werden unter anderem Gefährliche Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung vorgeworfen.

mm

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesen

Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs

Kommentare