In der Ausnüchterungszelle durchgedreht

Mann wird als Ladendieb erwischt - und macht sich dann erst richtig strafbar

Nachdem er am Sonntag in einem Laden im Hauptbahnhof beim Diebstahl erwischt wurde, handelte sich ein 25-Jähriger mit seinem Verhalten gegenüber den Polizeibeamten erst richtig Ärger ein.

München - Am Pfingstsonntagmittag wurde ein 25-Jähriger in einem Ladengeschäft am Hauptbahnhof bei einem Diebstahl ertappt. Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen im Polizeigewahrsam wird er nun zusätzlich angezeigt. Dies berichtet die Polizei.

Gegen 13:30 am Sonntag wurde die Bundespolizeiinspektion München über den Ladendieb informiert. Der 25-jähriger Bulgare hatte in einem Lebensmittelgeschäft im Zwischengeschoss Lebensmittel im Wert von 5,57 Euro (Chips, Zwiebelmix und Orangensaft) eingesteckt und war war, ohne zu bezahlen durch die Kasse gegangen. Dies war von Personal bemerkt worden. Der 25-Jährige war mit 3,58 Promille erheblich alkoholisiert. Er musste deswegen überwiegend tragend zur Wache verbracht werden. In der Gewahrsamszelle der Bundespolizei äußerte er sich mehrfach rassistisch und rief u.a. auch mehrfach "Sieg Heil".

Gegen den Bulgaren, der in Kirchheim bei München wohnt, wird nun wegen Diebstahl, Volksverhetzung uns Verwenden von Zeichen verfassungsfeindlicher Organisationen ermittelt. Erst nach Ausnüchterung durfte er die Wache wieder freien Fußes verlassen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei/Alexandra Stolze

Auch interessant

Meistgelesen

Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.