Totalschaden

Autos in der Münchner Innenstadt werden durch Feuer zerstört - Kripo ermittelt

+
Ein Mercedes und ein VW-Transporter wurden durch die Flammen zerstört. 

Zum Raub der Flammen wurden am frühen Samstagmorgen zwei Autos in der Innenstadt. Sie sind nun ein Totalschaden. 

München - In den frühen Morgenstunden sind zwei Fahrzeuge in der Pestalozzistraße in Brand geraten. Das Feuer war von einem geparkten Mercedes Kompaktwagen ausgegangen und hatte rasch auf einen davor geparkten VW Transporter übergegriffen. 

Passanten hatten den Brand bemerkt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz konnten die brennenden Fahrzeuge mit einem schnell gelöscht werden. An beiden Autos entstand jedoch Totalschaden. Es gab keine Verletzten, berichtet die Münchner Feuerwehr.

Ermittlungen zur Brandursache laufen. Bisher ist noch nicht bekannt, wodurch das Feuer ausgelöst wurde. 

Auch bei dem jüngsten Unwetter am Donnerstag war die Münchner Feuerwehr gefordert. Großes Glück hatte dabei ein 35-Jähriger in Hadern: Ein 15 Meter hoher Baum krachte auf sein Auto

mag

Auch interessant

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
An der Giselastraße: Mann (24) macht einen fatalen Fehler und wird von U-Bahn überrollt
An der Giselastraße: Mann (24) macht einen fatalen Fehler und wird von U-Bahn überrollt
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.