Polizei nennt Details

Gefahr in Verzug: Rettungswagen fährt mitten durch den Hauptbahnhof und Reisende staunten nicht schlecht

+
Fährt durch den Hauptbahnhof München: Rettungswagen.

Reisende staunen nicht schlecht. Ein Rettungswagen fährt mitten durch den Hauptbahnhof München. Die Polizei nennt Details.

  • Ein Krankenwagen fährt am Donnerstagnachmittag (23. Januar) gegen 15.30 Uhr direkt durch das zentrale Gebäude des Hauptbahnhofs München.
  • Er quert den Bereich vor den Gleisen.
  • Die Polizei nennt Details zum Einsatz.

München - Die Reisenden zur beginnenden Berufsverkehrszeit staunten nicht schlecht. Plötzlich kam ihnen ein Krankenwagen direkt vor den Gleisen entgegen - mit Blaulicht und Sirene

Reisende staunen: Rettungswagen fährt direkt durch Hauptbahnhof

Er fuhr auf der Nordseite des Hauptbahnhofs München (Arnulfstraße) in das Hauptgebäude und durchquerte den zentralen Platz, vorbei an den Essensständen, den Gleisen und durch viele Reisende im Berufsverkehr.

Als das Durchkommen immer schwieriger wurde, startete der Rettungswagen sein Blaulicht und leise die Sirene. Die Reisenden machten dem Wagen Platz, einige wunderten sich aber sehr.

Der zentrale Bereich vor den Gleisen kann schließlich mit Fug und Recht als einer der belebtesten Plätze Münchens bezeichnet werden - mit Straße hat der Hauptbahnhof dagegen sehr wenig zu tun.

Rettungswagen fährt durch Hauptbahnhof München - Polizei nennt Details

Auf Nachfrage kann ein Sprecher der Polizei München aufklären. Tatsächlich habe es einen Einsatz in der Bahnhofsmission gegeben, bei dem eine Person ärztliche Hilfe brauchte.

„Bei einem Notfall hat der Rettungsdienst die verletzte Person so schnell wie möglich zu erreichen“, erklärt der Polizei-Sprecher. Das ist auch in der Straßenverkehrsordnung so geregelt. Da steht auch drin, dass Rettungsdienste bei Gefahr in Verzug jeden Weg befahren dürfen, der befahrbar ist.

So eben auch - wenn die Umfahrung deutlich länger dauern würde - quer durch den Hauptbahnhof.

Mit Sirene und Blaulicht konnte sich der Rettungswagen dann auch im Schritttempo einen Weg bahnen.

Übrigens: Verkehrsteilnehmer aller Art, also auch Fußgänger, müssen bei einem Einsatzfahrzeug mit Blaulicht immer sofort Platz schaffen.

Alle News und Geschichten aus München lesen Sie immer aktuell und nur im München-Ressort auf tz.de*.

Der Hauptbahnhof München gehört nicht zu den beliebtesten Orten der Stadt. Eine Studie hat jetzt europaweit Bahnhöfe getestet - die Platzierung Münchens dürfte überraschen.

Höchst aggressiv und uneinsichtig verhielt sich ein Mann (29) am Hauptbahnhof München gegenüber der Bundespolizei. Schließlich wurde es für die Einsatzkräfte gefährlich.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Umbau am Hauptbahnhof hat Folgen für Tram-Verkehr: Mit diesen Einschränkungen müssen Sie rechnen
Umbau am Hauptbahnhof hat Folgen für Tram-Verkehr: Mit diesen Einschränkungen müssen Sie rechnen
Karte: Diese Restaurants haben geöffnet - Hier können Sie Ihr Lieblingslokal oder Unternehmen eintragen
Karte: Diese Restaurants haben geöffnet - Hier können Sie Ihr Lieblingslokal oder Unternehmen eintragen

Kommentare