Unfall auf der Schwanthalerstraße

Peugeot-Fahrer wendet, obwohl Polizeifahrzeug mit Sirene und Blaulicht anrauscht - Kollision 

+
Im Einsatz kollidierte ein Polizeifahrzeug mit einem anderen Wagen.

In der Nacht zum Sonntag, gegen 2.20 Uhr, kam es auf der Schwanthalerstraße zu einem Unfall zwischen einem Peugeot und einem Dienstfahrzeug eines Polizeibeamten. 

München - Laut eines Presseberichts des Polizeipräsidiums München fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Wagen in Richtung Sonnenstraße. Zeitgleich fuhr der Polizeibeamter in dieselbe Richtung. Er hatte Blaulicht und Sirene angeschaltet. 

Trotzdem wendete der junge Peugeot-Fahrer sein Fahrzeug. Er übersah dabei das anfahrende Dienstfahrzeug und es kam zum Unfall. Die Fahrzeugfront des Polizeifahrzeug stieß gegen die linke Fahrzeugseite des Peugeot. 

Beifahrerin und Polizist verletzten sich 

Durch die Kollision wurde der Privatwagen gegen ein Auto eines 43-Jährigen, der am rechten Fahrbahnrand parkte, geschoben. Die 18-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Polizeibeamte wurde ebenfalls leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. 

An den drei Fahrzeugen entstanden Sachschäden von mehreren tausend Euro. Zu wesentlichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Bei Gluthitze in München: Mann sperrt Hund in Auto - dass er falsch geparkt hat, ist dessen Rettung.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Westend - mein Viertel“

mag

Auch interessant

Meistgelesen

Angst im Flüchtlingsheim: Rechtsextreme marschieren vor Unterkunft auf
Angst im Flüchtlingsheim: Rechtsextreme marschieren vor Unterkunft auf
Beliebtes Nobel-Lokal an der Maximilianstraße in München macht dicht
Beliebtes Nobel-Lokal an der Maximilianstraße in München macht dicht
Aggressiver Schwarzfahrer hetzt Hund auf Bundespolizisten - doch es kommt anders als geplant
Aggressiver Schwarzfahrer hetzt Hund auf Bundespolizisten - doch es kommt anders als geplant
Münchner Ladenbesitzer packt die Existenzangst: Sie sollen Platz für neue Wohnungen machen
Münchner Ladenbesitzer packt die Existenzangst: Sie sollen Platz für neue Wohnungen machen

Kommentare