„Pumping Ercan“ klingt verbittert

Schicksalsschlag für Münchner Fitness-Legende „Pumping Ercan“: „An die Menschen denkt keiner“

+
Ercan Demir in seinem Münchner Fitness-Studio.

Jeder, der in München Gewichte stemmt, kennt seinen Namen. Nun muss Ercan Demir sein beliebtes Fitness-Studio im Dreimühlenviertel schließen.

München - In seiner Muckibude lagen schon Arnold Schwarzenegger und der ehemalige FC-Bayern-Star Xherdan Shaqiri auf der Hantelbank. Nun muss der Münchner Fitness-Papst Ercan Demir sein „Body Gym“ im Dreimühlenviertel schließen. Der Vermieter will das Gebäude in der Ehrengutstraße abreißen und ein Hochhaus errichten.

Gegenüber der Bild spricht Demir von einem „Schickssalsschlag“, der beispielhaft für die gegenwärtige Situation in der Landeshauptstadt sei. „In München regiert nur das Geld. An die Menschen denkt keiner“, klingt der 48-Jährige verbittert.

Als Bodybuilder machte sich Demir in München in den 1990er-Jahren einen Namen. Neben seinem Sieg bei der Junioren-Weltmeisterschaft konnte der heute 48-Jährige auch bei der Europameisterschaft im Jahr 1995 den Titel abräumen. 2010 krönte sich der gebürtige Türke in Antalya zum Vizeweltmeister der Senioren. Seine bewegte Lebensgeschichte wurde in der Dokumentation „Pumping Ercan“ verfilmt.

München: „Pumping Ercan“ muss Studio schließen

Bereits seit 46 Jahren ist in dem Gebäude, in dem Demir seinen Laden betreibt, ein Kraftraum untergebracht. Das Kult-Studio gilt als älteste Muckibude Münchens. Demir ist seit 1999 der Chef. „Mich kennt hier jeder. Zu mir ins Studio kommen auch viele, die einfach nur reden oder was trinken wollen. Das wird jetzt alles nicht mehr sein“, sagt er traurig.

Langweilig wird Demir auch in Zukunft nicht werden. Der 48-Jährige trainiert und managt den deutschlandweit bekannten Fitness-Star Sophia Thiel. „Ich und Sophia haben so viele Aufträge, das läuft richtig gut“, berichtet die Münchner Legende. Wehmut kommt aufgrund der bevorstehenden Schließung dennoch auf. „Aber erst dann, wenn ich das letzte Mal die Tür zuschließe“, erklärt Demir.

lks

Lesen Sie auch: 

„Gefahr für Leib und Leben“: Wirbel um Haltestelle in München

Heiße Bilder: Münchner Radio-Moderatorin zeigt im Playboy ihre Reize

Auch interessant

Meistgelesen

Paar will sich in fremdem Auto vergnügen - dann folgt der Schock
Paar will sich in fremdem Auto vergnügen - dann folgt der Schock
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
München: Alfons Schuhbeck macht nach wenigen Monaten seinen Laden schon wieder dicht
München: Alfons Schuhbeck macht nach wenigen Monaten seinen Laden schon wieder dicht
Champions League in München? Stadt darf weiter vom zweiten „Finale dahoam“ träumen
Champions League in München? Stadt darf weiter vom zweiten „Finale dahoam“ träumen

Kommentare