Polizei ermittelt

Auf Radweg in München: Fußgänger regt sich über Mountainbiker auf - für Radler nimmt das fatales Ende

München: Fußgänger regt sich über Mountainbiker auf - für Radler nimmt das fatales Ende
+
In München regte sich ein Fußgänger über einen Radler auf - der Vorfall nahm ein böses Ende.

Ein Fußgänger echauffierte sich an der Fraunhoferstraße in München über einen Mountainbiker. Der Vorfall nahm ein böses Ende. Nun ermittelt die Polizei. 

  • In München nahm ein Vorfall zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger ein böses Ende.
  • Ein Fußgänger echauffierte sich an der Fraunhoferstraße über einen Mountainbike-Fahrer.
  • Der Radler stürzte daraufhin - mit schwerwiegenden Folgen.
  • Viele weitere Geschichten aus München gibt es in unserer App.

München - Bei einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger in München gab es einen Verletzten. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall am Mittwoch (3. Juni) in der Isarvorstadt. Am späten Abend gegen 22.40 Uhr war ein 61-jähriger Münchner als Fußgänger auf dem Gehweg der Fraunhoferstraße unterwegs. 

Auf Höhe der Hausnummer 29 wechselte er nach derzeitigen Ermittlungen auf den Radweg, um an einer dort stehenden Personengruppe und an einem verbotswidrig auf dem Gehweg geparkten Pkw vorbeizugehen. 

München: Fußgänger regt sich über Mountainbiker auf - für Radler nimmt das fatales Ende

Zur gleichen Zeit befuhr ein 45-jähriger Münchner mit seinem Mountainbike den Radweg der Fraunhoferstraße stadteinwärts. Um ebenfalls an der Personengruppe vorbeizukommen, klingelte er, um auf sich aufmerksam zu machen. 

Laut der Polizei echauffierte sich der 61-jährige Münchner nach derzeitigen Ermittlungen über den herannahenden Radfahrer und gestikulierte hierbei mit einem Armen. Dabei traf er den 45-Jährigen mit seinem rechten Arm auf der Brust. 

München: Mountainbiker stürzt und knallt mit Kopf auf Asphalt - Verkehrspolizei ermittelt

Der 45-Jährige geriet dabei mit seinem Mountainbike ins Schlingern und stürzte. Er schlug mit dem Kopf auf den Asphalt auf und verlor das Bewusstsein. Aufgrund der Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 61-jährige Fußgänger blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfall übernimmt die Münchner Verkehrspolizei. 

tz

Ein weiterer Radfahrer aus München macht aktuell Schlagzeilen. Der Münchner radelte betrunken über die A9 - seine Erklärung machte die Beamten sprachlos.

Ein anderer Fahrradunfall in München nahm kürzlich ein tödliches Ende. Der Schuldige ergriff die Flucht - die Polizei fahndet nun mit neuen Fotos weiter. Ein weiterer Fahrradunfall passierte in Obergiesing: Da Fahrzeuge auf dem Radweg parkten, wechselte ein Fahrradfahrer in München auf die Straße - mit schlimmen Folgen. Die Polizei sucht nun nach einem flüchtigen Autofahrer.

Bei einem weiteren Unfall in München-Thalkirchen hat sich zudem ein neunjähriges Mädchen schwer verletzt

Weitere Nachrichten aus München lesen Sie aktuell immer hier.

Auch interessant

Meistgelesen

München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Münchnerin hat irres Erlebnis in der Stadt: „Konnte nicht glauben, dass jemand so etwas macht“
Münchnerin hat irres Erlebnis in der Stadt: „Konnte nicht glauben, dass jemand so etwas macht“
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt sofort mehrere Streifen los
Frau radelt durch München, dann macht sie widerliche Entdeckung - Polizei schickt sofort mehrere Streifen los

Kommentare