Er drohte mit einer Pistole

Am helllichten Tag: Versuchter Raubüberfall auf Juweliergeschäft - das Alter des Täters schockiert

+
Am helllichten Tag: Versuchter Raubüberfall auf Juweliergeschäft

Auf ein Juweliergeschäft in der Bayerstraße wurde ein versuchter Raubüberfall verübt. Der Täter konnte nach kurzer Fahndung gestellt werden. Sein Alter schockiert.

Ludwigsvorstadt - Am Dienstag (12. Februar) ist es zu einem versuchten Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in der Bayerstraße gekommen. Der mit einer Maske vermummte Täter betrat gegen 13.50 Uhr den Laden bedrohte die Verkäuferin mit einer Pistole. Die 46-Jährige versetzte dem Täter vor Schreck einen reflexartigen Schubser, der ihn aus dem Geschäft beförderte. Anstatt es noch einmal zu versuchen, floh der Täter ohne Beute entlang der Bayerstraße stadtauswärts.

Lesen Sie auch: Raubüberfall in Lenggries: Polizei sucht nach diesem Mann mit Foto

Aufgrund einer genauen Täterbeschreibung sowie dem schnellen Zusammenspiel aller verfügbaren Streifen konnte der Flüchtige allerdings bereits nach 20 Minuten im Bereich der Innenstadt festgenommen werden. In seinem Rucksack fanden sich unter anderem die Maske sowie die Waffe, die sich als täuschend echt wirkende Spielzeugpistole entpuppte. Es stellte sich heraus, dass der Täter gerade einmal 17 Jahre alt ist. Er wurde festgenommen und soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Verkäuferin erlitt durch den Vorfall einen Schock.

Mehr zum Thema Überfall: In Bremen kam es zum Raubüberfall. Eine Frau wurde von einem Motorradfahrer mit einem Messer bedroht und beklaut, wie nordbuzz.de* berichtet.

Lesen Sie auch auf Merkur.de*

Nach Wild-Drama am Hörnle: Waldbesitzer richten dringenden Appell an Hundehalter

Blinder Passagier: Paar rettet Kätzchen von fahrendem Lkw - jetzt sucht „Polly“ ihre Familie

Aldi-Tanke in Moosburg: Kampfpreise sorgen für Schlange zur Eröffnung - Video

*Merkur.de und nordbuzz.de sind Teil der bundesweiten Ippen-digital-Zentralredaktion.

kah

Auch interessant

Meistgelesen

Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt Entwarnung
Alarm in München: Exotisches, gefährliches Tier nun auch im Stadtgebiet unterwegs
Alarm in München: Exotisches, gefährliches Tier nun auch im Stadtgebiet unterwegs

Kommentare