1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Tollwood und tz sagen Danke: Genuss-Abende als Geschenk für Pflegepersonal, das seit Corona im Dauerstress ist

Erstellt:

Von: Julian Spies

Kommentare

Die Tische auf dem Festgelände sind ab dem 25. November gedeckt. Auf dem Teller und auf der Bühne: Spitzenqualität!
Die Tische auf dem Festgelände sind ab dem 25. November gedeckt. Auf dem Teller und auf der Bühne: Spitzenqualität! © Bernd Wackerbauer

Tollwood, tz und Münchner Merkur sagen gemeinsam Danke: Den Pflegekräften, die insbesondere seit der Corona-Pandemie bis zur Belastungsgrenze engagiert sind. Sie werden jetzt zu besonderen Genuss-Erlebnissen eingeladen.

München - Sie sind seit Beginn der Corona-Pandemie pausenlos für uns im Einsatz. Und ein Ende der aufreibenden Zeit ist noch nicht in Sicht! Pausen, Freizeit, Vergnügen – allzu oft Fehlanzeige! Das Pflegepersonal in Kliniken, Pflegeheimen und ambulanten Einrichtungen arbeitet seit über zweieinhalb Jahren am Limit.

Das Tollwood Winterfestival sowie die tz und der Münchner Merkur wollen diesen Menschen Danke sagen – und zwar mit einem ganz besonderen Erlebnis. Jeden Tag – vom 25. November bis 30. Dezember – dürfen sich sechs Pflegerinnen und Pfleger plus Begleitung von der Show der kanadischen Compagnie Machine de Cirque verzaubern lassen. Dazu genießen sie ein Vier-Gänge-Menü in Bio-Qualität, das der Spitzenkoch Holger Stromberg kreiert hat. Alles kostenlos, versteht sich.

Wer in der Pflege arbeitet, kann sich ab sofort für die Aktion bewerben

Wer in der Pflege arbeitet, kann sich ab sofort bewerben unter www.tollwood.de/Weihnachtsaktion. Teilnehmer sollten das Anmeldeformular dort bitte komplett ausfüllen. An 29 Tagen können jeweils zwölf Personen erleben, wie Kunst und Cirque Nouveau auf Kulinarik treffen. 348 Mal ein ganz besonderes Verwöhnprogramm.

Spitzenkoch Holger Stromberg hat das Menü kreiert.
Spitzenkoch Holger Stromberg hat das Menü kreiert. © Tollwood

200 000 Menschen arbeiten in Bayern in der Pflege. „Sie alle haben in den vergangenen knapp drei Pandemie-Jahren Unglaubliches geleistet, und sie tun es immer noch“, sagt Stefanie Kneer, Pressesprecherin bei Tollwood. „Wir möchten sie für ein paar Stunden in eine andere Welt entführen und ihnen auf diesem Wege unseren Dank ausdrücken.“

Bei Aktion sollen Pflegekräfte einen besonderen Abend genießen

Im Grand Chapiteau auf dem Winterfestival genießen die Pflegerinnen und Pfleger mit jeweils einer Begleitperson einen besonderen Abend in exklusiver Atmosphäre. Und vielleicht bleibt ja sogar noch genügend Zeit für einen Bummel über den etwas anderen Weihnachtsmarkt auf dem Tollwood-Gelände, der übrigens ab dem 24. November öffnet.

Alle anderen Plätze können natürlich ganz regulär erworben werden. Geboten werden Artistik, eine Prise Poesie und eine gute Portion Humor – die Artisten von Machine de Cirque nehmen das Publikum mit auf eine humorvolle Entdeckungsreise mit Zirkus, Comedy, Tanz und Poesie und haben gleich zwei verschiedene Programme im Gepäck: Machine de Cirque läuft vom 24. November bis 11. Dezember; mit der Deutschlandpremiere von La Galerie verzaubert die kanadische Compagnie vom 13. bis 31. Dezember die Gäste. Dazu wird das außergewöhnliche Vier-Gänge-Menü in Bio-Qualität von Holger Stromberg serviert.

Infos zu diesem Angebot finden Interessierte unter www.tollwood.de. Karten kosten ab 79,80 Euro (ermäßigt 71,80 Euro).

Auch interessant

Kommentare