Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Baureferat hat eine Erklärung

Warum leuchtete die Fußgängerzone mitten am Tag?

+
München leuchtet - mitten am Tag.

München - Das ist ein bisschen, als ob man in Sibirien Eis verkauft. Oder Heizdecken in der Sahara. Am sonnigsten Tag seit langem leuchteten stundenlang die Laternen in der Fußgängerzone. Aber warum?

Straßenlaternen sind eine tolle Erfindung. Sie erleuchten die Stadt, wenn sie zu dunkel ist. Aber eigentlich nur dann. Tagsüber sind sie ausgeschaltet. Normalerweise. Am späten Montagvormittag war das anders. Denn: In der Fußgängerzone waren dutzende Lampen hell erleuchtet. Und das am sonnigsten Tag seit langem!

tz.de-Leser Djordje Matkovic bemerkte das große Leuchten am Mittag, hielt es in Bildern fest und informierte unsere Onlineredaktion. Seine Vermutung: "Vielleicht haben die Mitarbeiter der Stadt geschaut, wo Lampen kaputt sind, damit sie sie austauschen können."

Unsere Onlineredaktion tappte zunächst im Dunkeln - und fragte beim Baureferat an. Mit dem Ergebnis: keine Panne! Die Lampen wurden absichtlich angeschaltet. "Bei einem Verkehrsunfall in diesem Bereich wurde ein Lichtmast beschädigt", so Sprecherin Dagmar Rümenapf. "Zwischen 11 Uhr und 12 Uhr haben Testschaltungen stattgefunden, um die Beleuchtungsfunktion zu kontrollieren. Deswegen haben in diesem Zeitraum phasenweise die Straßenlaternen geleuchtet. Das ist ein normaler Vorgang."

Schnell war also alles geprüft, damit am Abend die Lampen wieder zuverlässig ihr Licht in die Fußgängerzone zaubern konnten.

Haben Sie auch ungewöhnliche Beobachtungen gemacht und in Fotos festgehalten? Nutzen Sie unser Leserreporter-Tool, um uns darüber zu informieren.

lin

Fußgängerzone leuchtet mitten am Tag: Bilder

Münchner Fußgängerzone
Nanu, was ist denn da los? Unser Leser Djordje Matkovic wunderte sich: In der Münchner Fußgängerzone leuchteten zahlreiche Laternen. Die Auflösung: Es handelte sich nur um eine Warnung des Baureferats. © Djordje Matkovic
Münchner Fußgängerzone
Nanu, was ist denn da los? Unser Leser Djordje Matkovic wunderte sich: In der Münchner Fußgängerzone leuchteten zahlreiche Laternen. Die Auflösung: Es handelte sich nur um eine Warnung des Baureferats. © Djordje Matkovic
Münchner Fußgängerzone
Nanu, was ist denn da los? Unser Leser Djordje Matkovic wunderte sich: In der Münchner Fußgängerzone leuchteten zahlreiche Laternen. Die Auflösung: Es handelte sich nur um eine Warnung des Baureferats. © Djordje Matkovic
Münchner Fußgängerzone
Nanu, was ist denn da los? Unser Leser Djordje Matkovic wunderte sich: In der Münchner Fußgängerzone leuchteten zahlreiche Laternen. Die Auflösung: Es handelte sich nur um eine Warnung des Baureferats. © Djordje Matkovic
Münchner Fußgängerzone
Nanu, was ist denn da los? Unser Leser Djordje Matkovic wunderte sich: In der Münchner Fußgängerzone leuchteten zahlreiche Laternen. Die Auflösung: Es handelte sich nur um eine Warnung des Baureferats. © Djordje Matkovic
Münchner Fußgängerzone
Nanu, was ist denn da los? Unser Leser Djordje Matkovic wunderte sich: In der Münchner Fußgängerzone leuchteten zahlreiche Laternen. Die Auflösung: Es handelte sich nur um eine Warnung des Baureferats. © Djordje Matkovic

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs

Kommentare