Dumm gelaufen

Zündelei gerät außer Kontrolle: Lkw in Flammen - Jugendlich müssen mit heftiger Strafe rechnen

+
Zündelei gerät außer Kontrolle: Lkw in Flammen

Zwei Jugendliche haben in der Tumblingerstraße an einem Lkw gezündelt. Dieser stand plötzlich in Flammen. Jetzt droht den beiden eine heftige Strafe.

Ludwigvorstadt - Am Donnerstagabend brannte auf einem Grundstück in der Tumblingerstraße ein dort abgestellter Lkw. Zeugen alarmierten die Feuerwehr, die das Feuer schnell löschen konnte. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Einem Zeugen fielen zwei Personen auf, von denen er annahm, dass sie für eine Brandstiftung an dem Lkw verantwortlich gewesen sein könnten, da er gesehen hatte, wie die beiden in der Nähe des Lkw herumgezündelt hatten. 

Er konnte einen der beiden, einen 17-jährigen Münchner, bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Im Rahmen einer Fahndung wurde der andere Tatverdächtige, ein 18-jähriger Münchner, von der Polizei am Kolumbusplatz festgenommen.

Beide wurden wegen des Tatverdachts einer vorsätzlichen Brandstiftung angezeigt und in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums gebracht. Sie werden im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Lesen Sie auch: Tödliche Schüsse auf Münchner Baustelle: Diese Fragen geben Rätsel auf

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich

Kommentare