Unfall in der Lindwurmstraße

Taxi und Ford stoßen zusammen: Notrufsystem verständigt Einsatzkräfte blitzschnell 

+
Die Unfallstelle in der Lindwurmstraße. 

Am frühen Samstagmorgen kam es in der Lindwurmstraße zu einem Unfall zwischen einem Taxi und einem Ford. Drei Personen wurden verletzt. 

München - In den frühen Samstagmorgen ist ein Taxi mit einem Ford zusammengestoßen. Dabei verletzten sich drei Personen leicht. Das eCall Notrufsystem des Ford informierte die Integrierte Leitstelle mit GPS-Koordinaten, dass ein Unfall passiert ist. So konnte die Unfallstelle schnell ausfindig gemacht werden. 

Die Einsatzkräfte der Hauptwache sichteten alle drei Patienten und stellten fest, dass der Fahrer des Taxi sowie sein Fahrgast leicht verletzt wurde und nicht in ein Krankenhaus mussten. Die 34-jährige Ford-Fahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt. Sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Nachdem die Aufräumarbeiten abgeschlossen waren, konnte der Bereich für den Verkehr wieder freigegeben werden. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 20.000 Euro. Den genauen Unfallhergang klärt jetzt die Polizei.

In der Lindwurmstraße spielte sich am Donnerstagabend ein Vorfall ab, der in München für Empörung sorgt. Eine Sanitäterin im Einsatz wurde von einem Radfahrer geschlagen

mag

Auch interessant

Meistgelesen

Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Fahrer konnte nicht mehr ausweichen - Sechsjähriger von Bus überrollt
Fahrer konnte nicht mehr ausweichen - Sechsjähriger von Bus überrollt
Franz Josef Strauß‘ Sohn muss aus Villa raus - Offenbar Geldsorgen
Franz Josef Strauß‘ Sohn muss aus Villa raus - Offenbar Geldsorgen

Kommentare