1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Münchens schlechteste Parkhäuser im Test

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - In München steht das schlechteste Parkhaus in Deutschland und belegt den vorletzten Platz in Europa: Das CarPark Cristal in der Schwanthalerstraße kassierte ein sehr mangelhaft.

60 Großgaragen in 15 europäischen Großstädten hat der ADAC unter die Lupe genommen. Durchweg gute Noten gab es in Berlin und Frankfurt, München schnitt in Sachen Parken im deutschen Vergleich am schlechtesten ab. Auch die Schranne, der Hauptbahnhof Süd und das Isarparkhaus fielen durch den Test.

CarPark Cristal: Einspurig, eng, steil

Allein

null
© Götzfried

die Einfahrt in das CarPark Cristal in der Schwanthalerstraße ist ein Abenteuer: Erst einmal steht der Autofahrer eine gefühlte Ewigkeit (drei Minuten) vor der Ampel, bis man seinen Wagen in das Parkhaus lenken darf. Denn die sechs Park­ebenen sind nur durch eine einspurige Wendelrampe verbunden. Heißt: Fährt einer im Schneckentempo rauf oder runter, gibt es Gegenverkehr (siehe Foto unten). Hat der Fahrer Grünes Licht, darf der PKW nicht höher als 1,85 Meter sein, sonst könnte man sich das Dach ramponieren. Ist man drin, gilt es die enge, steile Einfahrtsrampe von 18 Prozent Steigung zu bewältigen. Eine Herausforderung ist es, in eine der höher gelegenen Parkebenen zu gelangen, ohne mit den Reifen am Bordstein entlangzuschrammen.

Hauptbahnhof Süd: Rampen ohne Bordsteine

Das

null
© Reinhard Kurzendörfer

Parkhaus am Hauptbahnhof Süd in der Senefelderstraße ist mangelhaft aufgrund der Unübersichtlichkeit und der vielen Sackgassen. Zudem sind die Rampen ohne Bordsteine und die Plätze nicht nummeriert.

Verrückte Park-Unfälle

Isarparkhaus: Nicht sicher genug

Die

null
© Götzfried

Sicherheit im Isarparkhaus in der Baaderstraße ist laut ADAC nicht gewährleistet: Die Markierungen sind dürftig, die Höhenkontrolle unübersichtlich und es gibt zu viele Sackgassen.

Schranne: Viel zu teuer

Ab

null
© Götzfried

der ersten Stunde kostet es in der Schranne am Viktualienmarkt bereits 3,50 Euro (vier Stunden 14 Euro). Zudem seien die Parkplätze mit 2,36 Meter für moderne Autos zu schmal.

ADAC Parkhaustest 2013: Gewinner und Verlierer

Lesen Sie auch: Wir testen Deutschlands schlechtestes Parkhaus

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema