Wegen einer Flasche

Münchner (68) schlägt Jugendlichem Handy aus der Hand und verletzt ihn

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es am Hauptbahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 68-Jährigen und ein paar Jugendlichen. Dabei wurde ein 18-Jähriger leicht verletzt.

Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt - Ein 68-jähriger Münchner löste in der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Hauptbahnhof eine Auseinandersetzung mit Jugendlichen aus. Ein 18-Jähriger ließ laut Polizei eine Flasche in einem Supermarkt fallen, worauf der Mann den Jugendlichen und seine Begleiter beleidigte. Der 18-Jährige filmte die Beleidigungen mit seinem Handy, das ihm der 68-Jährige dann aus der Hand schlug. Das Handy wurde dabei beschädigt.

Der Mann griff dann einen 19-jährigen Begleiter des Jugendlichen an und verletzte ihn laut Polizeimeldung mit kleinen, blutenden Wunden an den Fingern.

Der Münchner erhielt eine Strafanzeige wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und Körperverletzung.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

mn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare