Am Tag nach der Hochzeit war er weg

Münchner Braut verlor Ring und erlebt ein halbes Weihnachtswunder

+
Carmen Lindemann – sie strahlte über ihren Ehering bei der Trauung. Einen Tag später war er weg. 

Nicht nur Bräute haben mit Carmen Lindemann gelitten, als sie die Geschichte vom verlorenen Ehering lasen. Nur einen Tag nach der Hochzeit war er weg. Jetzt erlebt die Pasingerin ein halbes Weihnachtswunder.

München - Es war zum Heulen. Am Tag nach ihrer Hochzeit hatte Carmen Lindemann ihren Ehering verloren. Irgendwo in der Isarvorstadt, vermutete sie. Zuerst hatte Münchens Hitradio 95.5 Charivari darüber berichtet und alle Münchner gebeten, die Geschichte der 45-jährigen Pasingerin zu verbreiten und mitzusuchen. Danach erzählte die Pasinergin unserer Onlineredaktion von ihrem Pech. Lindemann hatte sich so sehr gewünscht, dass jemand das Schmuckstück mit der Gravur „Claus 04.12.2017“ finden und sich bei ihr melden würde. Das passierte nicht. Leider. Doch jetzt erlebt die Braut ein halbes Weihnachtswunder, wie der Radiosender am Montag berichtet. 

Der Juwelier, bei dem das Brautpaar den Ring gekauft hat, meldete sich bei 95.5 Charivari: Rudi Doppler von Doppler Uhren und Schmuckwaren in Pasing. Ihn habe Lindemanns Geschichte berührt, und er versprach live, denselben Ring neu fertigen zu lassen und die Kosten zu übernehmen. Lindemann macht dieses Versprechen glücklich: „Es ist der Hammer, eine super Überraschung!“ 

Der Sender hat Bemerkenswertes geleistet: Er hatte eine Sammelstelle für Hinweise auf den verschollenen Ehring eingerichtet. Immerhin sollen auf diese Weise hunderte Hinweise von Münchnern eingegangen sein – per Telefon, E-Mail und Facebook. Auch unsere Redaktion hatte angeboten, Hinweise an Carmen Lindemann weiterzuleiten. 

Unsere besten Geschichten aus Pasing und der Isarvorstadt posten wir auch auf den Facebook-Seiten „Pasing - mein Viertel“ und „Isarvorstadt - mein Viertel“

sah

Auch interessant

Meistgelesen

Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich
Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich
In Münchens Zukunft sollen Hochhäuser nicht mehr tabu sein
In Münchens Zukunft sollen Hochhäuser nicht mehr tabu sein
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 

Kommentare