Mittäterin verschwunden

Nach Verfolgung: 16-jährige Einbrecherin geschnappt

München - Nach einer wilden Verfolgungsaktion hat die Polizei eine 16-jährige Rumänin geschnappt. Diese versuchte zusammen mit einer Mittäterin, in eine Wohnung einzubrechen.

Wie die Polizei mitteilt, beobachtete am Montag ein aufmerksamer Bewohner (38) eines Mehrfamilienhauses in der Rumfordstraße durch den Türspion zwei unbekannte Frauen, die sich an der gegenüberliegenden Wohnung zu schaffen machten und einbrechen wollten.

Der Mann ging gegen 18.45 Uhr nach draußen und sprach die beiden Einbrecherinnen an. Die ergriffen daraufhin sofort die Flucht und der 38-Jährige rannte hinterher. Er verfolgte sie zu Fuß in Richtung Tal und sah in der Westenriederstraße eine Polizeistreife, die er um Hilfe bat. Die Beamten konnten schon kurze Zeit später eine der Einbrecherinnen schnappen, die sich zwischenzeitlich getrennt hatten. Die zweite Unbekannte entkam trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen unerkannt.

Die Festgenommene ist eine 16-jährige Rumänin, die in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Sie wird nun dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare