Wiesn-Vorbereitungen 

2000 Quadratmeter großes Gemälde im Hacker-Festzelt 

+
Wiesn-Vorbereitungen: Arbeiter montieren die Wandverkleidung am Hacker-Festzelt.

Die Vorbereitungen auf die Wiesn 2018 laufen auf Hochtouren. Auch am Hacker-Festzelt wird natürlich fleißig gebaut. Wir zeigen, wie ein 2000 Quadratmeter großes Gemälde an das Gebäude gebaut wird.

München - Die Theatinerkirche steht am Odeonsplatz, klar. Aber auch auf dem Oktoberfest, quasi als Wiesn-Kirche. Das ockergelbe Gotteshaus ist Teil des 2000 Quadratmeter großen Gemäldes von Künstler Rudi Reinstadler im Hacker-Festzelt. Unser Bild zeigt, wie Arbeiter die Wandverkleidung gerade auf einem Holzgerüst montieren. Auch die mobilen Toiletten sind im Anflug. Der Aufbau des Oktoberfests ist in vollem Gange, schließlich startet die große Gaudi am 22. September (und dauert bis 7. Oktober).

Lesen Sie auch: Bildschirme in ganz München sollen Zelt-Auslastungen während der Wiesn 2018 zeigen

Während es 2016 einen Besucherrückgang wegen Terrorsorgen und schlechten Wetters gegeben hat, wurden 2017 wieder 6,2 Millionen Gäste gezählt. Ob es heuer noch mehr sind? Sicher ist, dass die Zelte wieder gesteckt voll sein werden.

So sieht‘s aus, wenn‘s fertig ist: Auf der linken Hälfte des Hacker-Festzeltes erstrahlt das Ebenbild der Theatinerkirche.

Noch ein paar spannende Zahlen zum Hacker-Festzelt:

  • 300 Quadratmeter Beton bilden das Fundament vom „Himmel der Bayern“
  • 40.000 Holzbauschrauben sorgen für sicheren Halt
  • 4.925 Quadratmeter ist die Grundfläche des Zelts

Auch interessant

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten

Kommentare