Polizei-Einsatz

Passanten in Angst: Mann hantiert am Hauptbahnhof mit Waffe

Am Freitagabend gab‘s einen Schockmoment für Passanten am Hauptbahnhof: Ein Mann zückte plötzlich eine Pistole und fuchtelte damit herum. Die Polizei nahm ihn fest.

München - Die Polizei München berichtet: Am Freitag gegen 18.40 Uhr wurde über Notruf ein Mann gemeldet, der mit einer Pistole in der Hand am Bahnhofsplatz hantiert haben soll. Kräfte der Polizeiinspektion 14 (Westend) konnten einen 23-Jährigen antreffen und sichern. 

Bei seiner Durchsuchung konnte in einer Hosentasche eine Spielzeugpistole aufgefunden und sichergestellt werden. Den 23-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite„Ludwigsvorstadt – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hunderte Obikes eingesammelt: Massenansturm auf Radlbauer-Filialen
Hunderte Obikes eingesammelt: Massenansturm auf Radlbauer-Filialen
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare