Erleichterung für Autofahrer

Die Pfeiler an der Lindwurmstraße kommen weg

+
Um diese Brücke an der Lindwurmstraße geht’s.

Bald können die Autofahrer aufatmen, jedenfalls ein bisschen. Am Montag starten Umbauarbeiten an der Eisenbahnüberführung der Lindwurmstraße: Die massiven Stützpfeiler kommen weg.

München - „Wir ersetzen sie durch sogenannte seitliche Kragarme. Sie stützen den Brückenüberbau“, sagte ein Sprecher. Die jetzigen Stützen sind so breit, dass sie seit Juli 2016 zwei Spuren vor und nach der Brücke blockieren. Das nervt Pendler und Anwohner, die vor allem zu Stoßzeiten im Stau stehen.

Die kurzfristigen Bauarbeiten werden voraussichtlich am 23. März zu Ende sein. Bis dahin müssen Radfahrer und Fußgänger hinnehmen, dass zeitweise eine ihrer beiden Spuren gesperrt ist, um die Pfeiler zu entfernen. Langfristig ist geplant, die 100 Jahre alte Brücke komplett neu aufzubauen. Das soll zwischen 2021 und 2023 passieren.

Empfangen Sie kostenlose München-Nachrichten per WhatsApp

tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos. Hier können Sie sich anmelden.

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebookseiten Merkur.de und tz München.

H. Ince


Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare