Wohnung in Laim geknackt

Beim Gärtnerplatz: Polizei schnappt drei Einbrecherinnen

München - Die Polizei hat beim Gärtnerplatz drei Einbrecherinnen geschnappt. Die Französin (32) und zwei Holländerinnen (16 und 28) hatten eine Wohnung in Laim ausgeraubt.

Laut Polizei hatten die Damen am Donnerstagnachmittag die Wohnung geknackt. Gegen 15 Uhr, stellte eine 32-jährige Münchnerin fest, dass bei ihr eingebrochen worden war. Kurz zuvor waren ihr im Hausgang drei Frauen entgegengekommen, die eilig das Haus verließen.

Nachdem sie zunächst unerkannt flüchten konnten, wurden sie am Freitag gegen 11 Uhr von zivilen Beamten der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) in der Buttermelcherstraße geschnappt. Die Frauen waren zu Fuß in Richtung Viktualienmarkt unterwegs gewesen. Das äußere Erscheinungsbild der Frauen ähnelte der Beschreibung der Täterinnen von dem Wohnungseinbruch. Im Laufe der Polizeikontrolle erhärtete sich der Tatverdacht gegen die Damen, so dass sie gleich festgenommen wurden. Die 28-jährige Holländerin war bei der Polizei in der Vergangenheit bereits mit über 30 (!) verschiedenen Namen aufgefallen. Die Einbrecherinnen haben ihren Wohnsitz in Holland. Mittlerweile sitzt die Bande in Untersuchungshaft. 

red

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare