Verdächtige Tasche gefunden

Polizeieinsatz beendet: Jetzt halten S-Bahnen wieder am Hauptbahnhof München

+
Der Gleisbereich ist abgesperrt.

Pendler haben es an diesem Donnerstag schwer: Am Morgen der MVG-Streik für U-Bahn, Tram und Bus und mittags und nachmittags S-Bahn-Chaos. Am Donnerstagabend brauchten Fahrgäste noch mal Geduld: Es hielten keine S-Bahnen am Hauptbahnhof. 

München - Der Grund, warum keine S-Bahnen am Hauptbahnhof halten durften, war ein Polizeieinsatz, der inzwischen beendet wurde. Eine verdächtige Tasche war gefunden worden. Seit 19.12 Uhr halten die S-Bahnen wieder im Tiefgeschoss des Hauptbahnhofs. 

Lesen Sie auch: Nach großem MVG-Warnstreik vom Donnerstagmorgen fahren U-Bahn, Bus und Tram wieder normal.

Wir haben für jede S-Bahn-Linie eine Facebook-Gruppe gegründet, in der sich Fahrgäste selbst organisieren können: Bilden Sie Fahrgemeinschaften, wenn Ihre S-Bahn ausfällt. Organisieren Sie ein Taxi und teilen Sie sich mit mehreren die Kosten. Oder bitten Sie andere Betroffene schlicht um Hilfe - oder bieten Sie einen Platz in Ihrem Auto an. Zusammen mit anderen Pendlern sind Sie im S-Bahn-Chaos weniger allein.

Nutzen Sie die Gruppe Ihrer S-Bahn-Linie auch, um sich und andere darüber zu informieren, bis wann ungefähr mit Zug-Ausfällen und -Verspätungen zu rechnen ist. Hier gelangen Sie zur Liste aller S-Bahn-Gruppen auf Facebook

sah

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.