CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt

CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt

Verdächtige Tasche gefunden

Polizeieinsatz beendet: Jetzt halten S-Bahnen wieder am Hauptbahnhof München

+
Der Gleisbereich ist abgesperrt.

Pendler haben es an diesem Donnerstag schwer: Am Morgen der MVG-Streik für U-Bahn, Tram und Bus und mittags und nachmittags S-Bahn-Chaos. Am Donnerstagabend brauchten Fahrgäste noch mal Geduld: Es hielten keine S-Bahnen am Hauptbahnhof. 

Update vom 21. Februar 2019: Großeinsatz der Polizei am Mariahilfplatz! Das Sonderkommando der Polizei ist vor Ort. Die Polizei bestätigt Schüsse am Landratsamt.

München - Der Grund, warum keine S-Bahnen am Hauptbahnhof halten durften, war ein Polizeieinsatz, der inzwischen beendet wurde. Eine verdächtige Tasche war gefunden worden. Seit 19.12 Uhr halten die S-Bahnen wieder im Tiefgeschoss des Hauptbahnhofs. 

Lesen Sie auch: Nach großem MVG-Warnstreik vom Donnerstagmorgen fahren U-Bahn, Bus und Tram wieder normal.

Wir haben für jede S-Bahn-Linie eine Facebook-Gruppe gegründet, in der sich Fahrgäste selbst organisieren können: Bilden Sie Fahrgemeinschaften, wenn Ihre S-Bahn ausfällt. Organisieren Sie ein Taxi und teilen Sie sich mit mehreren die Kosten. Oder bitten Sie andere Betroffene schlicht um Hilfe - oder bieten Sie einen Platz in Ihrem Auto an. Zusammen mit anderen Pendlern sind Sie im S-Bahn-Chaos weniger allein.

Nutzen Sie die Gruppe Ihrer S-Bahn-Linie auch, um sich und andere darüber zu informieren, bis wann ungefähr mit Zug-Ausfällen und -Verspätungen zu rechnen ist. Hier gelangen Sie zur Liste aller S-Bahn-Gruppen auf Facebook

sah

Auch interessant

Meistgelesen

Unglaublich: Münchner (14) läuft versehentlich ganzen Marathon: „Als ich merkte, dass ich falsch bin ...“
Unglaublich: Münchner (14) läuft versehentlich ganzen Marathon: „Als ich merkte, dass ich falsch bin ...“
Frau nach Spaziergang verschwunden - Polizei startet Zeugenaufruf
Frau nach Spaziergang verschwunden - Polizei startet Zeugenaufruf
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Kommentare