Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Raubüberfall in der Ludwigvorstadt: Täter zücken Messer

+
Die Sofortfahndung der Polizei nach einem Raubüberfall an der Mittererstraße blieb zunächst ohne Erfolg.

München - Es geschah am hellichten Tag: Ein 27-Jähriger ist von zwei Männern ausgeraubt worden. Der Überfall hätte noch schlimmer ausgehen können.

Am helllichten Tag haben zwei bislang flüchtige Täter einen 27-Jährigen in der Ludwigvorstadt ausgeraubt. Laut Polizei kamen dem ungarischen Staatsbürger gegen 15.15 Uhr an der Mittererstraße  zwei Männer entgegen. Als sie auf gleicher Höhe waren, zückte einer der beiden ein schwarzes Springmesser und forderte das Bargeld des 27-Jährigen.

Das Opfer händigte sein Bargeld aus. Daraufhin flüchteten die Täter in Richtung Schwanthalerstraße und konnten unerkannt entkommen. "Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos", so die Polizei.

Die Täterbeschreibung der Polizei

Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, kräftige Figur, schwarze kurze Haare, an den Seiten rasiert und nach oben gegelt, arabisches Erscheinungsbild, sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Der Täter trug dunkle Sportschuhe (Chucks).

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommisariat 21, unter Rufnummer 089/29100 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

dor

Auch interessant

Meistgelesen

Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen

Kommentare