Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Blaulichter überall

Razzia am Hauptbahnhof - aber warum?

+
Razzia am Hauptbahnhof: Betroffen war auch dieses Haus.

München - Blaulichter überall am Hauptbahnhof, Dutzende Polizisten auf der Dachauer Straße und Landwehrstraße. Doch aus welchem Grund?

Sicher ist – es handelte sich Donnerstagabend um eine Großrazzia, die von der Bundespolizei durchgeführt wurde. Im Ziel der Beamten: zwei Gebäude, die schon bessere Zeiten gesehen haben. Hintergrund der Aktion waren nach Auskunft der Bundespolizei Ermittlungen wegen Betrugs. Mehr wollte man dazu Donnerstagnacht nicht sagen.

Die Staatsanwaltschaft München I. hatte die Durchsuchungen angeordnet. Diese dauerten noch bis spät in die Nacht weiter an. Wegen der Aktion kam es auf Straßen rund um den Hauptbahnhof zu Verkehrsbehinderungen, auch Anwohner waren davon betroffen, einige durften nicht mehr mit ihren Autos vors Haus fahren. Verspätungen gab es außerdem bei der Tram. Am Freitag will sich die Bundespolizei näher äußern.

juw

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs

Kommentare