Auf dem Bahnhofsvorplatz

Streit eskaliert: Schlägerei am Hauptbahnhof

München - Am Bahnhofsvorplatz geraten am frühen Sonntagmorgen zwei Gruppen aneinander. Der Streit endet blutig.

Am Sonntagmorgen gegen 04.30 Uhr gerieten drei stark alkoholisierte Männer mit drei anderen Personen auf dem Bahnhofsvorplatz in Streit. Der Streit eskalierte.

Die Männer der einen Gruppe bedrohten die anderen mit abgebrochenen Flaschenhälsen und warfen Flaschen auf sie. Beim weiteren Gerangel wurde ein Mann der angegriffenen Gruppe am Ohr sowie im Brustbereich verletzt. Einer der Angreifer verletzte sich an den Fingern. Die restlichen Kontrahenten verletzten sich nur leicht: Sie erlitten Schläge und bedurften keiner weiteren ärztlichen Betreuung. 

Einige der beteiligten Personen wurden vorläufig festgenommen, nach Vernehmung aber entlassen und werden wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung angezeigt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare