Arbeiten seit Anfang Dezember

Schwere Stützen für den U-Bahnhof Poccistraße

+
Mächtige, verschraubte Stützen sichern die Decke im U-Bahnhof Poccistraße.

München - Tonnenschwere Unterstützung für den U-Bahnhof Poccistraße: Weil nach 38 Jahren festgestellt wurde, dass sich die Deckenkonstruktionen an vier Stellen um vier Zentimeter gesenkt haben, werden im Untergrund schwere Stützen eingebaut.

Seit Anfang Dezember laufen die Arbeiten. Mittlerweile kann man zwei dieser Träger im U-Bahnhof bewundern. Eine einzige dieser Gewölbestützen wiegt gut 13 Tonnen! Heute Nacht wird wieder ein neues Stahl-Stützwerk eingezogen. Darum fahren ab 22 Uhr die U3 und die U6 ohne Halt durch den Bahnhof. Das ist auch morgen so. Die U3 fährt während dieser Zeiten nur alle 20 Minuten, die U6 zwischen Goetheplatz und Klinikum Großhadern ebenfalls. An Harras, Goetheplatz und Implerstraße gibt es zudem Gleisänderungen.

Auch interessant

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 

Kommentare