Antrag im Bezirksausschuss

Stadt soll Dreimühlenviertel schützen

+
Der Roecklplatz ist einer der charakteristischen Plätze im Dreimühlenviertel.

München - Die Stadt München soll den Charakter des Dreimühlenviertels schützen und bewahren. Dies fordert der Bezirksausschuss (BA) Ludwigs-/Isarvorstadt.

Eine entsprechende Initiative von Silvia Haas (Grüne) für einen Ensembleschutz wurde vom BA einstimmig bewilligt. Das Landesamt für Denkmalpflege soll demnach überprüfen, ob und in welchem Umfang das Dreimühlenviertel unter diesen besonderen Schutz gestellt werden kann.

Der BA hofft, dass das Viertel, das größtenteils aus denkmalgeschützten Gebäuden besteht, so seinen Charakter langfristig erhalten kann. Zum historischen Charme des Dreimühlenviertels gehöre auch der Straßenbelag mit historischem Kopfsteinpflaster und der Roecklplatz, der durch sein Brunnendenkmal hervorsticht.

bus

Auch interessant

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare