Freunde schnappen Täter

Straßenräuber geht auf Au-Pair-Mädchen los

München - Ein Straßenräuber hat in der Nacht auf Montag ein finnisches Au-Pair-Mädchen (20) in der Münchner Innenstadt angegriffen. Die Freunde der jungen Frau ließen den Täter allerdings nicht ungeschoren davon kommen.

Das 20 Jahre alte Au-Pair-Mädchen aus Finnland war in der Nacht auf Montag gegen 4 Uhr morgens zusammen mit Freunden in der Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung Sonnenstraße/ Schwanthalerstraße telefonierte die Finnin, als sie von einem stark alkoholisierten Mann nach Feuer gefragt wurde. Wie die Polizei berichtet, verneinte die junge Frau dies, worauf sie der Mann an den Händen packte und ihr einen Stoß verpasste. Dann klaute er der 20-Jährigen, die durch den Hieb auf dem Boden gelandet war, ihr Handy und flüchtete.

Das ließen die Freunde des Au-Pair-Mädchens nicht auf sich sitzen. Zusammen mit anderen Passanten verfolgten sie den betrunkenen Täter und konnten ihn wenig später festhalten. Beim Eintreffen der Polizei leistete der Täter Widerstand und beleidigte sie auf "übelste Weise", so die Angaben der Einsatzkräfte. Inzwischen wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare