Fußgängerin läuft vor Straßenbahn

Tram muss abrupt bremsen: Frau schwer verletzt

München - Weil eine Fußgängerin am Dienstagnachmittag vor eine Tram gelaufen war, musste die Straßenbahn abrupt bremsen. Dabei hat sich ein Fahrgast schwer verletzt.

Laut Polizeiangaben war die Tram am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Müllerstraße in Richtung Sendlinger-Tor-Platz unterwegs. Auf Höhe der Blumenstraße überquerte eine bislang unbekannte Fußgängerin den schienengleichen Fußgängerüberweg unmittelbar vor der Straßenbahn. Der Trambahnfahrer musste schnell bremsen, um einen Zusammenstoß mit der Frau zu vermeiden.

Dadurch rutschte ein 77-jährige Frau von ihrem Sitz und stürzte zu Boden. Die Rentnerin zog sich schwere Verletzungen zu und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Die unbekannte Fußgängerin enternte sich von der Unfallstelle in Richtung Sendlinger-Tor-Platz.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise unter Telefon 089/6216-3322 machen können.

lot

Rubriklistenbild: © Klaus Haag

Auch interessant

Meistgelesen

Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden

Kommentare