Überfall in der Isarvorstadt

Am Glockenbach: Musiker (51) mit Messer bedroht

München - Mitten im Glockenbachviertel ist ein 51-jähriger Münchner Musiker am Sonntagabend auf dem Weg nach Hause mit einem Messer bedroht und beklaut worden. Der rettet sich, indem er flieht.  

Wie die Polizei berichtet, kehrte der 51-Jährige, bei dem es sich dem Vernehmen nach um ein Mitglied des Br-Symphonieorchesters handeln soll, gegen 21 Uhr von einer Reise zu seiner Wohnung am Glockenbach in der Isarvorstadt zurück.

Vor seinem Wohnhaus lud er sein Gepäck aus einem Taxi und stellte es auf den Gehweg. Plötzlich trat ein unbekannter Täter an ihn heran und bedrohte ihn mit einem geöffneten Klappmesser. Er forderte ihn auf Geld auszuhändigen.

Der Münchner flüchtete in sein Haus und hielt die Tür von innen zu. Daraufhin entfernte sich der Täter und nahm die Gepäckstücke des Münchners mit. Darin waren Bargeld, ein Mobiltelefon und weitere persönliche Unterlagen.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, heller Teint, evtl. hellblauer Schal /Tuch vor dem Mund und der Nase, dunkle Kleidung, Klappmesser mit ca. 10 cm Klinge.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare