Keine Verletzten

Unfall am Hauptbahnhof: Auto kracht in Tram 

+
Anscheinend hatte der Fahrer beim Abbiegen die Tram übersehen.

München - Am Hauptbahnhof Süd hat es am Mittwochmorgen gekracht: Ein Auto und eine Tram stießen zusammen. Verletzt wurde niemand.

Unfall in der Münchner Innenstadt: Am Hauptbahnhof Süd sind am Mittwochmorgen ein schwarzer PKW und eine Tram zusammengestoßen.

Anscheinend wollte der Autofahrer links abbiegen und hat dabei die herankommende Straßenbahn der Linie 18 Richtung Gondrellplatz übersehen. Dann prallte die Tram gegen die linke Vorderseite des Autos. Genaue Details zum Unfallhergang gab es zunächst nicht.

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand, das Auto konnte nach Angaben der Polizei allerdings nicht mehr weiterfahren. Laut Münchner Verkehrsgesellschaft wurde der Trambetrieb auf den Linie 18 und 19 nicht beeinträchtigt, die Bahn konnte ihre Fahrt fortsetzen.

sr 

Auch interessant

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare