Neben Paul-Heyse-Unterführung

Nach Überholmanöver: Autos krachen ineinander

+
Dieser Pkw wurde in der Bayerstraße auf der Gegenfahrbahn überholt und "geschnitten".

München - Mitten im Berufsverkehr hat es neben der Paul-Heyse-Unterführung gekracht: Ein Paar wollte mit seinem Auto überholen - und rauschte dabei in einen anderen Wagen. 

Das junge Paar war gegen 15.30 Uhr mit einem Leihwagen auf der Bayerstraße unterwegs und wollte ein anderes Auto überholen. Der Fahrer dieses Autos habe dann jedoch - sagt das Paar - plötzlich ausgeschert, ohne vorher zu blinken. Und so rauschte das Paar mit seinem Leihwagen in das Auto des Mannes. Dieser wiederum behauptet, der Leihwagen habe ihn geschnitten und so den Unfall verursacht.

Seine Tochter, die ebenfalls im Wagen saß, wurde bei dem Unfall leicht an der Hand verletzt und wurde vor Ort von einem Rettungsteam versorgt. Sein Auto wurde schwer beschädigt, am Leihwagen wurde die Beifahrertüre leicht eingedrückt.

maz

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare