"Deutlicher Bürgerwille"

Unterschriften-Aktion: Müllerstraße erhalten!

+

München - Die Online-Petition zum Erhalt der Häuser in der Müllerstrasse hat am Freitag innerhalb von 24 Stunden 1000 Unterschriften bekommen.

„Deutlicher kann sich Bürgerwille nicht artikulieren“, sagt Wolfgang Zeilnhofer-Rath, OB-Kandidat der Wählergruppe HUT. „Die Menschen können es nicht nachvollziehen, dass in einem historisch gewachsenen Teil der Stadt Gebäude abgerissen werden sollen, die mitnichten baufällig sind.“

Die Stadt will das Vordergebäude sanieren, die beiden Rückgebäude abreißen und neu bauen. Am Mittwoch entscheidet der Stadtrat.

HUT kritisiert, dass die Stadt keine Rücksicht darauf nimmt, dass in den beiden Gebäuden noch Menschen wohnten – eine griechische und eine türkische Familie. Im anderen Haus befindet sich der alteingesessene Textil-Händler Jostra.

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf

Kommentare