Am Montagmorgen

Wieso rennt diese Braut durch den Hauptbahnhof?

Was ist denn hier los? Am Montagmorgen um 9 Uhr rennt eine Braut durch den Münchner Hauptbahnhof.

München - Großes Aufsehen am Montagmorgen bei den Pendlern  am Münchner Hauptbahnhof. Eine Braut rannte an den Zügen vorbei. Das steckt dahinter. 

Nanu, was ist denn das? Gekleidet in einem wallenden weißen Brautkleid und in High Heels rennt eine Frau durch den Münchner Hauptbahnhof. Um 9 Uhr am Morgen - dann, wenn besonders viele Pendler aus den Regionalzügen an die Gleise strömen. Viele bleiben stehen, schauen verwundert und tuscheln. "Wartet die auf ihren Bräutigam?", hört man aus der Menschentraube. Oder: "Sucht die so sehr einen Mann, dass sie die Fahrgäste fragt, wer mit ihr direkt zum Standesamt gehen will?"

Die Auflösung: Das Produktionsunternehmen Constantin Entertainment dreht eine Folge für die Sat.1-Scripted-Reality-Serie "Schicksale – und plötzlich ist alles anders". )Bild hier vergrößern)

Eher verdeckt halten sich mehrere Kamerateams. Als ein Mann die Anweisung ruft: "Wir drehen jetzt von der anderen Seite!", ist klar: Hier geht es um Filmaufnahmen. 

Am Set vor Ort ist zu erfahren: Das Produktionsunternehmen Constantin Entertainment dreht eine Folge für die Sat.1-Scripted-Reality-Serie "Schicksale – und plötzlich ist alles anders". Name des Falles: "Verrückt nach Liebe".

Da darf man schon gespannt sein, um welches Beziehungsdrama es in dieser Folge geht...

fro

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare