Bei Rot über die Ampel

Schülerinnen bei Unfall schwer verletzt

+

München - Sie liefen bei Rot über die Ampel, ein Taxifahrer hatte keine Chance mehr auszuweichen: Bei einem Verkehrsunfall sind zwei Schülerinnen im Alter von 14 und 16 Jahren schwer verletzt worden.

Der Unfall hat sich am Dienstagabend in der Ludwigsvorstadt ereignet. Laut Polizei gingen die beiden Mädchen gegen 19.10 Uhr auf dem östlichen Gehweg der Goethestraße. Auf der Fußgängerfurt überquerten sie in der Dunkelheit die Fahrbahn der Schwanthalerstraße bei Rotlicht.

Ein 56-jähriger Taxifahrer, der auf der Schwanthalerstraße fuhr, erkannte bei starkem Regen die dunkel gekleideten Fußgängerinnen viel zu spät und erfasste sie mit der vorderen linken Fahrzeugseite. Dabei wurden beide Mädchen auf die Fahrbahn geschleudert und verletzten sich an Kopf und Halbswirbelsäule. Sie kamen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

ary

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare