Alarm-Anruf: Polizei halbe Nacht lang im Einsatz

+
Fast sechs Stunden lang durchsuchte die Polizei den Luitpoldpark (Archivfoto)

München - Fast sechs Stunden lang hat die Polizei in der Nacht zum Samstag den Luitpoldpark durchsucht. Grund war der alarmierende Anruf einer Frau.

Mindestens eine halbe Stunde lang ist am Freitagabend ein Polizeihubschrauber über dem Schwabinger Luitpoldpark gekreist, so mancher nächtliche Spaziergänger sah jede Menge Blaulicht. Hintergrund der groß angelegten Polizeiaktion, die sich bis zum Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr hinzog: Eine Frau hatte bei der Notrufzentrale angerufen und mitgeteilt, dass an einem Baum im Luitpoldpark ein Mann hänge.

Die Beamten konnten den Baum ausfindig machen – jedoch keinen Mann, der daran hing. Trotzdem suchten bis zu 30 Polizisten fast sechs Stunden lang den Park ab, um ganz sicher zu sein, dass kein Verletzter irgendwo ihre Hilfe brauchte.

tz

Dramatische Einsätze der Münchner Feuerwehr

Dramatische Einsätze der Münchner Feuerwehr

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare