Kasten mit kleinem Turm

Luxustempel ersetzt den Kastaniengarten

+
Dieses Haus soll 2014 laut dem Bauplan stehen

München - Jetzt ist raus, wie sehr die Ecke Fraunhofer-/Baaderstraße ihr Gesicht verändern wird: Der Luxustempel, der hier entsteht, wird kastenförmig und hat einen kleinen Turm!

Nichts mehr mit lauschigem Kastaniengarten und schnuckeligem, kleinen Bau. Jetzt ist raus, wie sehr die Ecke Fraunhofer-/Baaderstraße an der Reichenbachbrücke ihr Gesicht verändern wird: Der Luxustempel, der hier entsteht, wird kastenförmig und hat einen kleinen Turm!

München Architektur: Stadtentwicklung und Stadtgestaltung

München Architektur: Stadtentwicklung und Stadtgestaltung

Das Münchner Architekturbüro Allmann, Sattler, Wappner plant eine Fassade aus Metall, Beton und Putz. Der Aufbau soll turmartig werden mit nach oben größer werdenden Fenstern. „Die Idee setzte sich durch, weil sie unter anderem den Eingang in die Kernstadt angemessen markiert. Gleichzeitig öffnet sich das künftige Gebäude zur Reichenbachbrücke und Isar“, erklärt Emmanuel Thomas, Chef der Concept Bau, die das Grundstück erworben hat.

Bis 2014 errichtet der Bauträger ein Wohn- und Geschäftshaus mit 23 Wohnungen und zwei Ladeneinheiten auf 2500 Quadratmetern. Zu den Fachpreisrichtern gehörten unter anderem Stadtbaurätin Elisabeth Merk, Stadtrat Georg Schlagbauer (SPD) Alexander Miklosy vom Bezirksausschuss.

Ob aber alle Münchner mit dem modernen Neubau zufrieden sein werden? Der U-förmige, flache Nachkriegsbau, der bislang noch hier steht, ist Kult: Er hatte unter anderem 14 Jahre lang das Restaurant „Osteria Santini“ beherbergt. Seit vergangenem Jahr wurde der Bau von verschieden Betreibern temporär genutzt: erst für einen Biergarten, dann für eine Strandbar und jetzt zieht die Ruby Bar das Nachtvolk an. Im Frühjahr 2013 ist Schluss: Dann kommt die Abrissbirne.

NBA

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare