Mae West bremst den Verkehr aus

+
Dame ohne Oberleib: Mae Wests Unterteil steht schon

München - In ihrem wahren Leben galt Mae West als Hollywoods Sex-Symbol der Vorkriegszeit, am Wochenende könnte sie für Verkehrsprobleme am Effnerplatz sorgen.

Die US-Diva Mae West († 1980) wird am Effnerplatz mit einer überdimensionalen Skulptur geehrt wird.

Der 31 Meter hohe Unterleib für die von Anwohnern schon despektierlich „Schirmständer“ titulierte Skulptur aus hochmodernem Carbon-Kunststoff steht schon auf dem Effnerplatz. In der Nacht von Freitag auf Samstag sollen die ersten 16 von insgesamt 32 Carbonrohren für den Oberkörper per Tieflader geliefert werden –sie sind jeweils 40 Meter lang!

Hier wächst "Mae West" in die Höhe: So sah die Skulptur Mitte Oktober aus

Hier wächst "Mae West" in die Höhe

Das Baureferat warnt davor, dass bei der Anlieferung stadtauswärts die linke Fahrspur der Effnerstraße gesperrt werden müsse, eine Fahrspur soll bleiben. Falls Eis oder Schnee für glatte Fahrbahnen sorgen sollten, wird die Aktion vorerst abgeblasen. Mae Wests Oberleib wird an der Effnerstraße vormontiert und mit einem Kran auf den bereits aufgestellten Unterleib auf dem Effnerplatz gehoben. Das soll allerdings erst im Januar 2011 geschehen. Die Skulptur ist das 1,5 Millionen Euro teure Kunst-am-Bau-Projekt für den Richard-Strauss-Tunnel.

We.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein

Kommentare