Mann (24) beim Grillen schwer verletzt

München - Schlimmer Vorfall bei einem Grillabend in Laim: Ein Südtiroler (24) wurde durch einen Stromschlag schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kam:

Laut Polizei grillten mehrere Freunde einer Wohngemeinschaft an der Ilmmünsterstraße am Mittwochabend in ihrem Garten. Als die Dämmerung gegen 21 Uhr einsetzte, wollte der Südtiroler mit einer Lampe an einem Verlängerungskabel Licht machen. Als er diese an einer Steckdose anschloss, bekam er einen elektrischen Schlag und brach leblos zusammen.

Seine seine Freunde leisteten sofort erste Hilfe und begannen mit Wiederbelebungsversuchen. Zeitgleich setzten sie einen Notruf ab. Der alarmierte Feuerwehr-Notarzt übernahm an der Unfallstelle die weitere Behandlung. Der 24-Jährige, desssen Kreislauf mittlerweile stabilisiert war, wurde in eine Klinik gebracht. Laut ärztlichen Angaben ist er nicht in Lebensgefahr.

Erste Ermittlungen der Kripo haben ergeben, dass ein Fremdverschulden bei diesem Unfall wohl nicht vorliegt. Vermutlich verursachte ein technischer Defekt an der Lampe den schweren Stromschlag.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare