Mann (36) mit Messer erpresst

München - Ein 36-Jähriger wollte in den frühen Morgenstunden des Freitag eine Zigarette vor der Haustüre rauchen, als er von zwei Männern mit einem Messer bedroht und überfallen wurde.

Der 36-jährige kam am Freitag (29.04.2011) gegen 1.55 Uhr nach Hause und wollte an der frischen Luft vor der Haustüre in der Schaffhauser Straße noch eine Zigarette rauchen.

In diesem Moment kamen zwei unbekannte Männer auf ihn zu und fragten nach Feuer. Ohne Vorwarnung drückten sie den 36-Jährigen gegen die Hauswand und forderten in gebrochenem Deutsch die Brieftasche des Opfers. Dabei hatte ein Täter ein geöffnetes Springmesser in der Hand.

Der 36-Jährige gab den Männern seinen Geldbeutel. Die Täter waren nur an dem Papiergeld interessiert und warfen die Geldbörse auf den Boden. Sie flüchteten zu Fuß in nordwestliche Richtung.

Täterbeschreibung:

1. Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, südländischer Typ (Türke oder Albaner), dunkle, kurze Haare; bekleidet mit dunklem Trainingsanzug

2. Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank, südländischer Typ; bekleidet mit Bluejeans und langärmeligem Sweatshirt, trug Baseballkappe auf dem Kopf

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare