Mann läuft vor Auto: Schwer verletzt

München - Zuerst wartete er, dann ging er einfach los: Am Mittwochvormittag wurde in Milbertshofen ein Rentner schwer verletzt, als er vor einen BMW gelaufen ist.

Am Mittwochvormittag fuhr ein 24-jähriger Monteur mit seinem 7er BMW gegen 9.20 Uhr auf der Ingolstädter Straße stadteinwärts. Auf Höhe des Anwesens Nr. 11 wechselte er vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Zeitgleich betrat ein 76-jähriger Rentner die Ingolstädter Straße.

Der Fußgänger befand sich zuvor bereits auf dem begrünten Mittelstreifen und ging nun weiter bis in die Fahrbahnmitte. Dort blieb er stehen. Kurz bevor der Autofahrer am wartenden Fußgänger vorbei fahren wollte, ging der Rentner plötzlich weiter und lief direkt vor den heranfahrenden BMW. Dabei wurde er von der Fahrzeugfront erfasst und zu Boden geschleudert.

Durch den Zusammenstoß wurde der 76-Jährige schwer verletzt. Mit dem Rettungsdienst kam er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Dort musste er einer Notoperation unterzogen werden.

Der Pkw-Fahrer wurde nicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es für ca. eine Stunde zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion