Am Richard-Strauss-Brunnen

Mann onaniert neben 13-Jähriger: Vater schreitet ein und macht Foto

Zwei Fälle von Exhibitionismus haben sich am Samstag im Stadtgebiet zugetragen. Einmal onanierte ein junger Münchner an der Käsetheke eines Supermarktes. Einmal onanierte ein Mann neben einer Schülerin - neben der ihr Vater saß.

Fall 1: Exhibitionist im Supermarkt festgenommen

Am Samstag gegen 17.10 Uhr befand sich ein 26-jähriger Münchner in einem Supermarkt in Forstenried. An der dortigen Molkereiprodukt-Theke stellte er sich neben eine 21-jährige Münchnerin und manipulierte dabei mit der rechten Hand in seiner Hose. 

Als die 21-Jährige den Tatverdächtigen erneut ansah, hatte dieser laut Polizei sein Glied in der Hand und onanierte. Das Glied hing dabei aus einem Riss im rechten Hosenbein heraus. Die verständigten Angestellten des Supermarktes hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen.

Fall 2: Mann entblößt sich vor Kind

Am Samstag um 15.55 Uhr hielt sich eine 13-jährige Schülerin aus Herzogenaurach in der Nähe des Richard-Strauß-Brunnens in der Münchner Innenstadt auf. Ein unbekannter Mann setzte sich neben die Schülerin und entblößte mit Blickkontakt zur 13-Jährigen sein Genital. Der Unbekannte trug auffällig kurze Hosen und keine Unterwäsche. 

Weitere Anzüglichkeiten wurden durch den Vater der Schülerin verhindert, der einschritt. Er fertigte sogar noch ein Foto des unbekannten Mannes an. 

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 190 cm groß, ca. 65 Jahre alt, schlanke Figur, graumelierte Haare, sehr kurze Hose, ohne Unterwäsche. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Reinhard Kurzendörfer

Auch interessant

Meistgelesen

Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.