Polizei sucht Täter

23-Jähriger auf dem Weg zur Bahn beraubt

München - Nichtsahnend ging ein Mann aus Nordrhein-Westfalen zur S-Bahn, als er plötzlich angegriffen wurde. Ein unbekannter Täter raubte sein Handy.

Am Sonntag war ein 23-jähriger Mann aus Lünen in Nordrhein-Westfalen zu Fuß auf dem Weg zum S-Bahnhof Hirschgarten.

Auf der Friedenheimer Brücke schubste ihn plötzlich ein Mann von hinten. Der 23-Jährige stürzte und ließ deshalb sein Handy auf den Boden fallen. Der Täter hob das Telefon schnell auf und lief damit davon.

Der unbekannte Räuber ist in etwa 25 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er hat eine kräftige Figur und kurze braune Haare. Bei dem Vorfall trug er eine schwarze Jacke und eine blaue Hose.

Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 089/29100 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare