Tragischer Unfall

Mann rennt vor Tram - Lebensgefahr

München - Zu einem tragischen Unfall kam es am Freitag Abend an der Trambahn-Haltestelle Albrechtstraße. Ein Mann lief vor eine einfahrende Bahn und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu.

Aus bisher unbekannter Ursache lief gestern Abend ein ca. 40 jähriger Mann auf den Gleisbereich der Haltestelle Albrechtstraße. Nach ersten Erkenntnissen übersah er dabei die einfahrende Trambahn. Trotz sofortiger Notbremsung der Tram, prallte der Mann frontal in den Triebwagen der Bahn.

Bei dem Zusammenstoß erlitt er schwerste Verletzungen im Bereich des Kopfes und der Extremitäten. Nach einer Erstversorgung transportierte die Notarztbesatzung den lebensgefährlich verletzten Patienten anschließend in den Schockraum einer Klinik.

Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King

Kommentare