Mann rettet Betrunkenen vor einfahrender U-Bahn

München - Ein betrunkener Mann ist in München auf ein U-Bahngleis gestürzt und hat sich schwer verletzt. Ein Unbekannter rettete den Betrunkenen vor der einfahrenden U-Bahn.

München Hat ein bisschen was von Superman, dieser stille Held: Die Münchner Polizei (Tel. 2910-0) will einem mutigen Mann danken, der am Sonntag im U-Bahnhof Klinikum Großhadern einem Schüler (20) das Leben rettete. Nur: Keiner weiß, wer dieser Mann ist. Der betrunkene Schüler aus dem Landkreis Freising torkelte um 7 Uhr auf die Bahnsteigkante zu und stürzte ins Gleis. Der Zeuge sprang hinterher, schob den Verletzten in den Rettungsschacht und kletterte zurück auf den Bahnsteig – gerade noch rechtzeitig vor der einfahrenden U6! Der Zeuge machte den U-Bahnfahrer sogar noch auf den Hilflosen aufmerksam. Dann ging er davon. Der Schüler erlitt beim Absturz in Gleis einen Oberschenkelbruch, blieb sonst aber unverletzt. Die Polizei bittet den Retter. sich unbedingt zu melden.

dop

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)

Kommentare