Mann sticht Freund seiner Ex in den Rücken

München - Kurz vor der Geburt ihres Kindes hat eine 30-Jährige ihren Freund (29) vor die Türe gesetzt. Dem gefiel das gar nicht - im Streit stach er den Neuen seiner Ex in den Rücken.

Zu der Messerstecherei kam es am Sonntag gegen 00.15 Uhr in Laim. Die 30-jährige Münchnerin hatte sich vor Kurzem von ihrem 29-jährigen algerischen Freund getrennt. Die Frau ist von ihm im neunten Monat schwanger. Nachdem der Algerier den Sommer im Ausland verbracht hatte, erschien am vergangenen Freitagabend vor der Wohnung seiner Ex. Aber der 29-Jährige wollte die Wohnung nicht mehr verlassen. Da verständigte die Schwangere ihren neuen Freund - einen 24-jährigen Israeli, der ebenfalls in München wohnt.

Vor der Wohnung der 30-Jährigen kam es dann zum Aufeinandertreffen der Kontrahenten: Dabei rammte der Algerier dem Israeli ein Küchenmesser von hinten in den Rücken. Der 24- Jährige erlitt eine Stichwunde auf Höhe des linken Schulterblattes. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht und operiert. Derzeit besteht laut Polizei keine Lebensgefahr.

Der Algerier wurde in der Wohnung eines Freundes in Fürstenried festgenommen. Das Morddezernats ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesen

Emotionaler Brief der Münchner Polizei zum 2. Jahrestag des S-Bahn-Dramas von Unterföhring
Emotionaler Brief der Münchner Polizei zum 2. Jahrestag des S-Bahn-Dramas von Unterföhring
Eigenbedarf oder Lüge? Gericht entscheidet nun über Sabines Zukunft
Eigenbedarf oder Lüge? Gericht entscheidet nun über Sabines Zukunft
Rauchalarm im Tunnel: Autokorso einer türkischen Hochzeitsgesellschaft sorgt für Großeinsatz
Rauchalarm im Tunnel: Autokorso einer türkischen Hochzeitsgesellschaft sorgt für Großeinsatz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion